Abspielen

Automotive SPICE? Alles andere als unverständlich!

In der Automobilindustrie kursieren viele Gerüchte, wie schwer zugänglich Automotive SPICE sei. Vergessen Sie es! Sehen Sie sich einfach dieses Video an. Dort erfahren Sie, wie Lisa, ebenfalls neu beim Thema Prozessverbesserung, das Prozessmodell in ihrem Unternehmen eingeführt hat.

Mehr zu Automotive SPICE
Alle Prozesse auf einen Blick


Wollen Sie noch mehr zu Automotive SPICE erfahren? In unserem kostenlosen Pocketguide sind die gesamten Prozessanforderungen zusammengefasst.

Automotive SPICE® ist ein Modell, das eine Basis zur Verbesserung und Bewertung von Arbeitsabläufen schafft. Dabei definiert es Anforderungen an die Entwicklung von Mechatroniksystemen mit dem Fokus auf deren Software- und Systemanteile. Seit Version 3.1 des Standards können weitere Entwicklungsdisziplinen (z.B. Hardwareentwicklung, Mechanikentwicklung, Cybersecurity, usw.) zu Automotive SPICE® hinzugefügt werden.

Im Projekt dient Automotive SPICE zur

  1. Statusbestimmung von Arbeitsabläufen
  2. Bestimmung der Prozessqualität beim Lieferanten

Die Fähigkeitsbestimmung, das so genannte Assessment, dient der Risikobewertung im Rahmen der Lieferantenauswahl. Diese umfasst eine Prozessdimension ebenso wie eine Fähigkeitsdimension mit so genannten Reifegraden.

In der Prozessdimension liefert Automotive SPICE® 32 Anforderungsprofile an Prozesse in den Bereichen Systems Engineering, Software Engineering, Beschaffung, Management und Unterstützung. Projektverantwortliche können diese als Gute Praxis bei ihrer Prozessgestaltung verwenden. Bei einem Assessment wird nur eine Kernauswahl betrachtet. 

Bild   Das Automotive SPICE-Prozessmodell
Wir sind für Sie da.

Benötigen Sie Unterstützung für Ihr Projekt? Wir sind Ihre Ansprechpartner rund um Managementberatung und Verbesserungsprogramme in der Elektronikentwicklung.

Steffen Herrmann und das Sales-Team

Wir unterstützen Sie dabei,

  • alle Prozesse Ihrer Entwicklungseinheit auf die erforderliche Reife zu bringen.
  • bestehende Arbeitsabläufe und Vorgehensweisen systematisch zu verbessern.
  • den Stand Ihrer Prozessverbesserungen per Assessment oder Gap-Analyse zu bewerten.
  • die Anforderungen von Automotive SPICE® im Einklang mit Security, Funktionaler Sicherheit und agilen Methoden zu erfüllen.
  • Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schulen und zu Assessoren auszubilden.

Download Pocketguide