Die agile Brücke zu SPICE

Mit »Agile SPICE™« hat intacs eine Brücke für Assessments entwickelt, wenn Produkte agil entwickelt werden und gleichzeitig nötige Fähigkeitsgrade erreichen sollen. Dieses PAM benennt hierzu die erforderlichen agilen Praktiken. Wie bei Automotive SPICE® selbst geht es hier um Anforderungen: was geliefert werden soll, nicht auf welche Weise. Das Agile SPICE™-PAM befindet sich derzeit in der Pilotierung.

ZURÜCK ZU AUTOMOTIVE SPICE

intacs Agile SPICE™

Die Assessorenvereinigung intacs hat mit Agile SPICE™ eine Brücke entwickelt, um agile Praktiken in der Entwicklung mechatronischer Systeme einsetzen zu können. Als Prozessreferenz-Modell der Automobilelektronik für die Entwicklung mechatronischer Systeme ermutigt Agile SPICE™ den Einsatz von Agilität.

Es ist als Prozessassessment-Modell konzipiert. Als Co-Lead der Arbeitsgruppe, freut sich Christian Hertneck über Ihr Feedback und unterstützt den Piloteinsatz des Modells.

Bild   Das Agile SPICE™-Prozessassessment-Modell

Prämissen von Agile SPICE™

  • Agile Praktiken beschreiben, was zu liefern ist, nicht wie dies erfolgen soll.
  • Im Vordergrund steht der Benefit agiler Praktiken, statt der Präferenz für ein konkretes Vorgehensmodell.
  •  Die Praktiken unterstützen die Prinzipien des Agilen Manifests.
  • Agile SPICE schlägt die Brücke zu bestehenden Prozessen aus Assessmentsicht.
  • Bestehende Prozessattribute und Generische Praktiken (CL 2 bis 5) werden beibehalten. 
Agile SPICE™. Das PAM zum Download

Agile SPICE™ befindet sich derzeit in der Pilotierung. Sie können sich die aktuelle Fassung kostenlos herunterladen. Als Co-Lead der Arbeitsgruppe, freut sich Christian Hertneck über Ihr Feedback und unterstützt den Piloteinsatz des Modells.

intacsTM

Wir sind Gründungsmitglied von intacs™, dem International Assessor Certification Scheme. Im Rahmen von Automotive SPICE® gewährleistet intacs™ u.a. die gemeinsamen Standards der deutschen Automobilindustrie bei der Ausbildung und Zertifizierung von Assessoren.

intacs.info

Prozesse von Agile SPICE™

Agile SPICE™ umfasst drei Prozesse, die auf bestehende Automotive SPICE®-Prozesse Bezug nehmen. Für weitere Prozesse werden Interpretationshilfen entwickelt. 

AGL.1 Agile Work Management

Zweck von »Agile Work Management« ist, die Arbeit eines (Team-)Teams kollaborativ zu steuern, um innerhalb von Arbeitsgrenzen, Vision und strategischen Themen iterativ zu entwickeln und so Wert für das Unternehmen und den Kunden zu schöpfen.

»Agile Work Management« kann zum Projektmanagement-Prozess MAN.3 von Automotive SPICE® eine Brücke schlagen.

Mehr zu MAN.3

AGL.2 Partner Collaboration Management

Zweck von »Partner Collaboration Management« ist, in Zusammenarbeit mit einem Partner gemeinsame Projektziele zu erreichen.

»Partner Collaboration Management« kann zum Lieferantenmanagement-Prozess ACQ.4 von Automotive SPICE®eine Brücke schlagen.

Mehr zu ACQ.4

AGL.3 Agile Quality Assurance

Zweck von »Agile Quality Assurance« ist, in Zusammenarbeit mit einem Partner gemeinsame Projektziele zu erreichen. 

»Agile Quality Assurance« kann zum Qualitätssicherungsprozess-Prozess SUP.1 von Automotive SPICE® eine Brücke schlagen.

Mehr zu SUP.1

27.September - 27.September 2021
Automotive SPICE und agil - 10% Online-Rabatt
Zum Training

In der intacs-Arbeitsgruppe haben Experten mitgewirkt von

  • Aptiv
  • Robert Bosch
  • Continental
  • Kugler Maag Cie
  • KnüvenerMackert
  • MethodPark
  • MunichSafety
  • Porsche
  • Sharpen360
  • T-Systems
  • ZF
Hier sind unsere Experten ebenfalls beteiligt

Mechanik-Entwicklung

Hardware-Entwicklung

Automotive SPICE®, das Original für System und Software

Unsere Schulung Automotive SPICE® und Agile vermittelt Ihnen ein grundlegendes Verständnis, wie Sie agile Praktiken im Kontext von Automotive SPICE® einsetzen können.