Aktuelles

Nachrichten

Einfach näher dran. Infos, Fakten, Stimmen.

Stets auf der Höhe der Zeit: Hier finden Sie Nachrichten zu aktuellen Projekten, erfolgreichen Prozessverbesserungen, Konferenzbeiträgen, Veröffentlichungen und Engagement. 

4 Workshops und 1 Vortrag: Kugler Maag Cie auf der VDA Sys 2018

Cyber Security, Mechanical Systems, Automotive SPICE v3.1 Guidelines und Lernende Systeme: Die Experten von Kugler Maag Cie teilen auf der VDA Automotive Sys 2018 ihr Know-how.

Die VDA Automotive Sys 2018 findet vom 13. bis 15. Juni in Nauen statt, einem renommierten Landgut im Berliner Umland. Diskutieren Sie mit unseren Experten Herausforderungen der Automobilelektronik. 

Vorträge und Workshops

Workshop B1: Thomas Liedke zu: "Cyber Security Risk Analysis"

Ziele des Workshops

  • Adaptierung von bekannten Risikoassessment-Standards für Cyber Security 
  • Identifikation detaillierter Methoden, wie FMEA oder FTA, um Cyber Security Risikoassessments durchzuführen. 
  • Finden von Quellen und Benennen möglicher Bedrohungen in der Automobilindustrie 
  • Evaluate methods and controls referenced in the J3061TM (e.g. NIST 800-53, minimum security requirements from FIPS-PUB-200, 27k, IEC 62443-3-2, …) 
  • Definition möglicher Security Kategorisierungen (z.B. FIPS-PUB-199), um die Maßnahmen zu priorisieren

Workshop C1: Hans-Jürgen Kugler; Bhaskar Vanamali; Danilo Assmann; Markus Turber zu: "Teal needs trust - Learning about culture and organization"

Ziel des Workshops 

  • Erfahren der bestehenden Probleme und Beschränkungen in den meisten Organisationen – und Kennenlernen von Alternativen.
  • Schlüsselfragen
  • Warum sind die meisten Organisationen so, wie sie sind? 
  • Gibt es Wege, das Klima innerhalb und zwischen Organisationen zu verbessern? 
  • Was kann das Management tun?
  • Was kann jeder einzelne tun?

Workshop A2: Fabio Bella; Bernhard Sechser zu: "How to achieve compliance with the VDA guidelines"

  • After the publication of the blue-gold print providing interpretation guidelines for Automotive SPICE, assessors do not know yet any practical approach to demonstrate that they have applied the many rules to their assessments. As a result, assessments may become much more time-consuming and expensive or the assessment practice may not change at all and VDA rules get neglected.
  • We are discussing the topic internally at intacs and are struggling on agreeing upon one approach. In this workshop intacs assessors should meet and come up with ideas about how to demonstrate compliance with the rules included in the blue-gold print. After the workshop, Intacs will publish the results on its web page.

Workshop B2: Andrei Donciuc; Steffen Herrmann zu: "A more detailed insight: SPICE for Mechanical Development"

Ziele des Workshops

  • Kennenlernen der Motivation von ME SPICE und der ersten praktischen Erfahrungen
  • Verstehen von Schlüsselkonzepten und Hauptunterschieden zu Automotive SPICE® in Arbeitsgruppen anhand eines anschaulichen Beispielsystems
    1) Mechanisches System vs. mechanische Komponente
    2) Traceability im Mechanikkontext

Session A2: Bhaskar Vanamali; Hans-Juergen Kugler; Markus Turber – zu: "Old Dogs Still Need to Dream - Can Machine Learning Become a Bad Dream?"

  • Wie wird künstliche Intelligenz die Automobilindustrie und unsere Organisationen beeinflussen?
  • Lernende Systeme können die Komplexität von Services überwinden
  • Lernen hilft, bessere Organisationen zu entwickeln

 

VDA Automotive Sys

Weitere Informationen zur Fachkonferenz VDA Automotive Sys finden Sie hier.