Das blanke Chaos

Unzählige, teils gegenläufige Anforderungen und Normen in der Automotive R&D.

Wie sollen wir das geordnet kriegen!?

Anforderungen und Standards verlangen eine Integration aller Aktivitäten – über den Produktlebenszyklus hinweg.

AID schafft Abhilfe.

›Automotive Integrated Development‹ ist das Vorgehensmodell für die integrierte E/E-Entwicklung. AID umfasst alle Projektsichten und Ihre Anforderungen.

Cross-Engineering: Kompetenz nach Plan

›Automotive Integrated Development‹ ist das umfassende Modell für den gesamten E/E-Entwicklungsprozess.

Automotive Integrated Development (AID)

Umfassend

Deckt alle relevanten Standards und Regulierungen ab.

Erweiterbar

Für weitere Workstreams, etwa KI

Individualisierbar

Auf Ihre Projektlandschaft und Prozesse 

Zukunftssicher

Basis zur Erfüllung neuer Vorschriften, wie UNECE.

Anpassbar

Individuell auf Ihre Projekt- und Prozesslandschaft abgestimmt. 

Modular

Neue oder eigene Workstreams können einfach eingeklinkt werden.

Übertragbar

Auf jede Unternehmensgröße und Struktur

E/E Engineering made smart.

Automotive Integrated Development (AID)

Umfassend

Deckt alle relevanten Standards und Regulierungen ab.

Erweiterbar

Für weitere Workstreams, etwa KI

Individualisierbar

Auf Ihre Projektlandschaft und Prozesse 

Zukunftssicher

Basis zur Erfüllung neuer Vorschriften, wie UNECE.

Anpassbar

Individuell auf Ihre Projekt- und Prozesslandschaft abgestimmt. 

Modular

Neue oder eigene Workstreams können einfach eingeklinkt werden.

Übertragbar

Auf jede Unternehmensgröße und Struktur

E/E Engineering made smart.