Unternehmensberatung einmal anders: Wir veranstalten keine Folienschlachten, sondern prüfen mit dem Auftraggeber, was ihm tatsächlich hilft. Dann entwickeln wir ein Konzept, von dem wir überzeugt sind und begleiten die Umsetzung bis zum Erfolg.

Junior Consultant (m*w*d)

Als Junior Consultant arbeiten Sie in Verbesserungsprojekten direkt vor Ort bei Fahrzeugherstellern und -zulieferern, zum Teil auch im Ausland. Dabei unterstützen Sie unsere Expertenteams oder die Projektleitung und wachsen dadurch selbst in diese Rollen hinein. So erleben Sie Praxis pur und nehmen an Kundenmeetings teil. Im Team übernehmen Sie Analysen und Dokumentationen. In den Projekten erleben Sie hautnah, welche unterschiedlichen Erwartungen an Beraterinnen und Berater gestellt werden. Entsprechend agieren Sie fallweise als Berater, Prozessentwicklerin, Moderator, Trainer oder Coach und entdecken, wann welche dieser Rollen erforderlich ist.

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium im wirtschaftlichen oder technischen Bereich wie Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwesen oder Informatik.
  • Erste praktische Erfahrungen haben Sie im Projektmanagement oder bei Verbesserungsprojekten gesammelt. 
  • Reisebereitschaft – bei Interesse auch ins Ausland – gehört bei uns zum Projektalltag.
  • Ohne Ihre Lust auf komplexe Zusammenhänge, Teamwork, Neugierde, Leistungsbereitschaft und natürlich Biss stemmen wir kein Verbesserungsprojekt.
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse 

Erkennen Sie sich wieder? Dann freuen wir uns, Sie persönlich kennenzulernen.

Vernetzte Systeme, verteilte Entwicklungsprojekte und schnelle Projektrhythmen: Die Entwicklung von Fahrzeugsoftware und Elektroniksystemen wird immer komplexer. Mit unseren Prozessverbesserungs-Programmen unterstützen wir Hersteller wie Zulieferer, neue Arbeitsabläufe und Methoden in ihrer Elektronikentwicklung einzuführen und zu beherrschen.

Beratungsexperte (m*w*d)

Als erfahrene Beraterin leiten Sie integrierte Prozessverbesserungs-Programme. Bei etablierten Fahrzeugherstellern und Top-Zulieferern richten Sie mit Ihrem Projektteam die Arbeitsabläufe zielgerichtet auf neue Anforderungen aus. In dieser anspruchsvollen Position arbeiten Sie eng mit unserem Management-Consulting zusammen. Passend zur jeweiligen Situation nehmen unterschiedliche Rollen wahr, beispielsweise als Consultant, Prozess-Coach oder als Workshop-Leiter.

Das wollen Sie tun

  • Sie sind für den Erfolg des Prozessverbesserungs-Programms verantwortlich, von der Konzeption bis zur Umsetzung. Sie koordinieren Ihr interdisziplinäres Projektteam und synchronisieren die Arbeit abteilungs- und bereichsübergreifend. Dazu arbeiten Sie direkt bei Auftraggebern im In- und Ausland – in einem abwechslungsreichen Umfeld, wo anspruchsvolle Systeme und seriennahe Technologien entstehen.
  • Methodisch stützen Sie sich auf agile Methoden oder Vorgehens- und Referenzmodelle wie Automotive SPICE®. Unseren Kunden vermitteln Sie die nötigen Kompetenzen und Soft Skills, damit sie die Verbesserungen in der Projektpraxis umsetzen zu können.
  • Sie arbeiten mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen zusammen und freuen sich auf den Austausch in unseren Projektteams.

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über langjährige Erfahrungen mit Prozessverbesserungen, idealerweise auf Programmebene. Von Vorteil ist natürlich, wenn Sie mit den Besonderheiten der Produkt- und Elektronikentwicklung vertraut sind.
  • Für umfassende Verbesserungsprogramme setzen Sie auf agile Skalierungskonzepte oder etablierte Vorgehensmodelle wie Automotive SPICE® oder vergleichbare Referenzrahmen. Idealerweise haben Sie Erfahrungen mit Branchenanforderungen, etwa Sicherheitsmanagement-Systemen gemäß ISO 26262.
  • Mit Ihrem Methoden-Rüstzeug und Ihren Soft Skills sorgen Sie dafür, dass Ihre Interventionen auch in der Projektpraxis gelebt werden.
  • Sie engagieren sich direkt beim Kunden, oftmals im internationalen Umfeld. Dabei freuen Sie sich, mit Menschen aus anderen Kulturen und Fachbereichen zusammenzuarbeiten und diese bei ihrer Arbeit weiterzubringen.

Erkennen Sie sich wieder? Dann freuen wir uns, Sie persönlich kennenzulernen.

Über 100 Steuergeräte stecken durchschnittlich in einem Auto. Software ist inzwischen der wichtigste Innovationstreiber. Durch unsere Prozessverbesserungsprojekte vermitteln wir den Entwicklungsteams, wie sie ihre Arbeitsläufe auf die neuen Anforderungen ausrichten können.

BERATER MIT AUTOMOTIVE SPICE ERFAHRUNG (m*w*d)

Als Beraterin oder Berater arbeiten Sie in Prozessverbesserungsprojekten. Sie sind bei innovativen Herstellern und Zulieferern im Einsatz und kommunizieren direkt mit den Kunden. Um diese voranzubringen, vermitteln Sie Ihr Know-how mit den passenden Methoden, von der Problemanalyse bis zur Anwenderschulung.

Das wollen Sie tun

  • Sie beraten unmittelbar in Prozessverbesserungsprojekten und begleiten den Kunden bei der Umsetzung. In der Regel arbeiten Sie direkt bei Auftraggebern im In- und Ausland – in abwechslungsreichen Projekten bei Fahrzeugzulieferern und -herstellern.
  • Methodisch stützen Sie sich auf Modelle wie Automotive SPICE® und ggf. weitere Modelle.
  • Um den Fortschritt zu ermitteln, führen Sie Gap-Analysen oder kleine Assessments durch.
  • Sie sind bereit, direkt in wechselnden Orten beim Kunden zu arbeiten, auch im internationalen Umfeld.
  • Sie freuen sich auf die Zusammenarbeit mit engagierten Kolleginnen und Kollegen und den gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über Projekterfahrung in der Automobilindustrie.
  • Sie besitzen Praxiserfahrung mit Automotive SPICE® (idealerweise mit intacsTM Assessorenschulung). Idealerweise haben Sie auch Erfahrungen in weiteren Methoden/Themen, etwa Funktionaler Sicherheit oder Agilen Methoden.
  • Mit Ihren Soft Skills überzeugen Sie die Kunden, die Verbesserungen umzusetzen.
  • Sie sind sowohl in Deutsch wie auch Englisch verhandlungssicher in Wort und Schrift.
  • Sie sind bereit, direkt in wechselnden Orten beim Kunden zu arbeiten, auch im internationalen Umfeld.
  • Erkennen Sie sich wieder? Dann freuen wir uns, Sie persönlich kennenzulernen.

Kleine Check-Liste

  • Komplexe, knifflige Problemstellung? – Genau mein Ding!
  • Prozesse und Business Benefit – Ich liebe diese Herausforderung!
  • Aus Fehlern lernen wir – Scheitern gibt es bei uns nicht.

Haben Sie sich hier wiedergefunden? – Dann sollten wir uns kennenlernen!

Agilität in der Autobranche – hier ist Ihre Kreativität richtig gefordert: eine hohe Marktdynamik, Konzernstrukturen, verteilte Entwicklungsstandorte plus branchenspezifische Regularien, dieser Anforderungsmix bildet ein spannungsreiches Umfeld. Mit unserem Agile in Automotive-Konzept skalieren wir die Agilität in der Automobilelektronik – vom agilen Team bis zur Business Unit. 

Agile Coach (m*w*d)

Bei uns erwartet Sie Agile@Scale: Unsere Coaching-Teams arbeiten unmittelbar bei den Kunden, bei Transformationsprogrammen in den Entwicklungsbereichen renommierter Automarken und Zulieferer. Die Transformation erfolgt in enger Anbindung an unser Management-Consulting.

Dabei sind abwechslungsreiche Aufgaben gefordert, von der Analyse und Konzeption bis zu Anwenderschulungen. Als agiler Coach bringen Sie Ihre Persönlichkeit und Ihre Stärken in unsere Projekt-Teams ein, beispielsweise als Beraterin, Begleiter oder Trainer.

Das wollen Sie tun

  • Sie bringen Ihre Expertise direkt in agile Programme ein und setzen sie beim Kunden in die Praxis um. Dabei unterstützen Sie Entwicklungseinheiten, die ambitionierte Technologien entwickeln – von der Software bis zu anderen mechatronischen Disziplinen.
  • Sie koordinieren Projekte und stimmen die Umsetzung direkt mit dem Kunden ab.
  • Sie vermitteln unseren Kunden Orientierung und das methodische Wissen, neue Aufgaben und Vorgehensweisen im Projektalltag zu leben. 
  • Sie arbeiten mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen zusammen und freuen sich auf den Austausch in unseren interdisziplinären Projektteams. 

Das bringen Sie mit

  • Sie sind sattelfest in agilen Prinzipien und Methoden. Dadurch sind Sie in der Lage, Ihr Wissen auf den spezifischen Kontext in der Automobilelektronik anzuwenden. Den Projektalltag kennen Sie aus eigener Erfahrung und wissen, welches Vorgehen in der jeweiligen Situation erfolgsversprechend ist.
  • Agile Skalierung kennen Sie aus Ihrer Projektpraxis. Idealerweise waren Sie intern oder extern in einem Transformationsprogramm beteiligt, beispielsweise auf Basis von SAFe auf Team- und Programmebene oder LeSS, DAD oder Nexus. 
  • Idealerweise haben Sie Erfahrung in der Elektronikentwicklung. Auf alle Fälle sind Sie in der Lage, sich auf Branchenvorgaben einzulassen, vor allem Vorgehensmodelle wie Automotive SPICE® oder die Sicherheitsnorm ISO 26262. 
  • Sie verstehen die Herausforderungen der Kunden und können sich auf unterschiedliche Positionen und Rollen einstellen. Mit Ihrem Einfühlungsvermögen holen Sie Ihre Gesprächspartnerinnen und -partner dort ab, wo diese gerade stehen und bauen Brücken. 
  • Internationale Einsätze und andere Kulturen begreifen Sie als Bereicherung. 

Erkennen Sie sich wieder? Wann verabreden wir uns zum persönlichen Release Planning?

Automotive SPICE® ist ein Modell zur Verbesserung und Bewertung der Entwicklungsprozesse von Steuergeräte. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) empfiehlt Zulieferern, im Bereich der Elektronikentwicklung ihre Arbeitsabläufe nach den Vorgaben von Automotive SPICE® zu strukturieren. Mit über 10.000 Assessment-Stunden verfügen wir über geballte Expertise bei Prozessbewertungen in mechatronischen Systemen.

Lead Assessor (m*w*d)

Als Lead Assessorin verfügen Sie über mehrjährige Erfahrung bei der Prozessbewertung mit Automotive SPICE®. Sie wissen, wie Sie den Spagat zwischen den OEM-Anforderungen und den Erwartungen des Projekts oder der assessierten Organisation am besten bewältigen. Mit den Anforderungen der intacs sowie des VDA QMC sind Sie bestens vertraut. 

Das wollen Sie tun

  • Sie leiten Automotive SPICE®-Assessments bei Automobilzulieferern und empfehlen den Entwicklungseinheiten, wie sie ihre Arbeitsabläufe systematisch und nachhaltig verbessern können.
  • Als Trainer schulen Sie Anwenderinnen von Automotive SPICE® und bilden Provisional Assessoren gemäß der intacs-Regularien aus.  
  • Sie haben ein umfassendes Verständnis vom Entwicklungsalltag, idealerweise aus eigener Praxis. Agile Methoden oder Sicherheits-Anforderungen nach ISO 26262 sind für Sie kein Fremdwort. 
  • Sie sind weltweit im Einsatz und bewegen sich gerne im interkulturellen Umfeld. 
  • Dabei freuen sich auf die Zusammenarbeit mit engagierten Kolleginnen und Kollegen und den gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

Das bringen Sie mit

  • Ihre Expertise mit Prozessverbesserungen haben Sie als intacs-zertifizierter Competent oder Principal Assessor unter Beweis gestellt. 
  • Als Trainer haben Sie Erfahrung mit Schulungen und wissen, wie Sie den Teilnehmerinnen und Teilnehmer das nötige Know-how vermitteln. 
  • Sie verfügen über die Fähigkeit, schnell unterschiedliche Anforderungen und Umfelder zu analysieren und Ihre Erkenntnisse Ihrem Gesprächspartner schlüssig zu vermitteln. 
  • Idealerweise kennen Sie agile Methoden oder sogar Skalierungskonzepte oder Branchenanforderungen wie Funktionale Sicherheit.
  • Es macht Ihnen Spaß, direkt beim Kunden an dessen weltweiten Entwicklungsstandorten zu arbeiten.

Erkennen Sie sich wieder? Dann freuen wir uns, Sie persönlich kennenzulernen.

Die Automotive-Sicherheitsnorm ISO 26262 beschreibt, wie sicherheitsbezogene Systeme nach dem Stand der Technik entwickelt werden. Es soll vermieden werden, dass Menschen durch Fehlfunktionen der Fahrzeugelektronik zu Schaden kommen. In diesem vielseitigen Feld suchen wir Beratungsspezialisten für unterschiedliche Aufgaben.

Berater Funktionale Sicherheit (m*w*d)

Seit der Einführung der ISO 26262 gehören wir zu den führenden Expertinnen und Experten am Markt. Über unsere Beratungstätigkeit hinaus bringen wir unsere Kompetenz in die Arbeit von Fachgremien und Ausschüssen ein. Kollegen haben sich als Fachbuch-Autoren hervorgetan und das erste Standardwerk zur Anwendung der ISO 26262 verfasst. Als Kooperationspartner des TÜV Rheinland bilden wir zertifizierte »Functional Safety Engineer (TÜV Rheinland)« aus.

Als Beraterin oder Berater begleiten Sie R&D-Abteilungen, die sicherheitsbezogene Systeme entwickeln. Hier wirken unterschiedliche Systemkomponenten zusammen: Steuergeräte, Sensoren, Aktuatoren und Bus-Systeme. Hardware und Software werden entwickelt und zu Systemen integriert. Um ein System begreifen zu können, kombinieren wir Know-how und Kompetenzen aus unterschiedlichen Perspektiven. Hier können Sie sich mit Ihrer Erfahrung einbringen.

Ihr Aufgabenspektrum

  • Sie unterstützen unsere Kunden aktiv im Rahmen Ihrer Automotive-Projekte. Dabei arbeiten Sie direkt bei den Entwicklern und Ingenieurinnen vor Ort. 
  • Dabei vermitteln Sie diesen beispielsweise das nötige Know-how für ein passgenaues Sicherheitsmanagement-System, agieren als Safety Manager, moderieren oder führen Sicherheitsanalysen durch (FMEA, FTA, FMEDA), wählen die Sicherheitsmechanismen für das Sicherheitskonzept aus oder entwickeln die Argumentation für den Sicherheitsnachweis.  
  • Wenn Sie sich bereits als Expertin für Funktionale Sicherheit bewährt haben, vermitteln Sie Ihre Kompetenz in Anwenderschulungen oder führen Sicherheitsassessments durch. 
  • Im Projektverlauf nehmen Sie oft unterschiedliche Aufgaben und Rollen wahr. Sie bringen Ihr technisches Wissen ebenso engagiert ein wie Ihre Soft Skills. So agieren Sie fallweise als Consultant, Prozessentwickler, Moderator oder Coach. 
  • Die Funktionale Sicherheit betrachten Sie nicht isoliert, sondern im Zusammenhang des Gesamtprojekts. Dabei berücksichtigen Sie beispielsweise auch die Anforderungen des Prozessverbesserungsmodells Automotive SPICE®

Ihr Profil

  • Sie verfügen über fundierte Erfahrung im Bereich einer der beteiligten Disziplinen, beispielsweise Software- oder Hardware-Entwicklung. Bevorzugt waren Sie im Steuergeräte-Bereich erfolgreich und haben bei der Konzeption oder Umsetzung von Embedded Systems mitgewirkt, etwa in der Automobilbranche.
  • Bevorzugt haben Sie einen Hochschulabschluss.
  • Dabei spornt Sie Ihr technisches Verständnis an, sich in das Produkt hineinzudenken und dieses auf Sicherheitsaspekte zu überprüfen. 
  • Sie sind neugierig auf die Prozessseite – also auf die Frage, auf welche Weise Steuergeräte sicher, effektiv und effizient entwickelt werden.
  • Idealerweise haben Sie Erfahrungen in der Umsetzung von Sicherheitsnormen wie der ISO 26262.
  • Sie sind gerne im internationalen Umfeld unterwegs und engagieren sich bei Kundenprojekten in Deutschland, Europa und gelegentlich weltweit.

Erkennen Sie sich wieder? Dann freuen wir uns, Sie persönlich kennenzulernen.

Umbrüche prägen die Automobilbranche: Schwerer noch als neue Technologien macht sich der Wandel vom Fahrzeughersteller zum Mobilitätsdienstleister bemerkbar. Als Managementberaterin oder -berater unterstützen Sie Top-Entscheider bei der Neuausrichtung ihres Unternehmensbereiches, von der Geschäftsdimension über neue Produktarchitekturen über die Arbeitsabläufe bis zur Unternehmensstruktur und -kultur. 

Managementberater (m*w*d)

Wir sind weiter auf Wachstumskurs und suchen engagierte Expertinnen und Experten für ambitionierte Verbesserungsprojekte. Mit Ihrer Kompetenz in der Elektronikentwicklung unterstützen Sie unsere internationalen Kunden aus der Automobilbranche, sich neu aufzustellen.

Ob als Analytiker, als Inspirator, Begleiter oder Initiator (m*w*d) – um großangelegte Verbesserungsprojekte zielgerichtet zu steuern, setzen Sie ganz auf Ihre Stärken: Sie vermitteln unseren Kunden die nötigen Impulse und Strukturen, um die Effektivität und Effizienz von verteilten Entwicklungsprojekten für Elektronik-Systeme abzusichern.

Das packen Sie an

  • Als Beraterin bzw. Berater leiten Sie Verbesserungsprojekte eigenverantwortlich oder im Team. So unterstützen Sie unsere Kunden bei der zielorientierten Arbeitsgestaltung und vermitteln diesen Ihr Know-how und Ihre Erfahrung.
  • Für die Organisationsentwicklung im Rahmen der Digitalisierung wissen Sie, wie man den Wandel in etablierten Unternehmen anstößt und die nötige Kulturveränderung begleitet.
  • Neben der Definition von Prozessen gehören auch Gap-Analysen und Bewertungen der Prozesseffizienz, Coaching sowie die Durchführung von Trainings und Workshops zu Ihren Aufgaben.
  • Bei großen, standortübergreifenden Projekten wirken Sie hierbei in international zusammengesetzten Teams mit.

Das bringen Sie mit

  • Um den Kunden nachhaltig voranzubringen, verfügen Sie über ein praxiserprobtes Methoden-Repertoire. Sie passen zu uns, wenn Sie Methoden und Standards nicht nach Schema F anwenden. Sie achten vielmehr darauf, was dem Kunden bei seiner Problemstellung hilft.
  • Sie können komplexe Projektaufgaben erfolgreich lösen. Ihre Persönlichkeit und Ihr Know-how verschaffen Ihnen das nötige Rüstzeug. Dieses konnten Sie bereits in Projekten unter Beweis stellen, insbesondere im Umfeld der Entwicklung elektronischer Systeme.
  • Mit Ihrem unternehmerischen Denken erkennen Sie Chancen und geben den Anstoß für Weiterentwicklungen, sowohl für unsere Kunden wie auch innerhalb von Kugler Maag Cie. Mit Ihren ausgeprägten Kommunikationsfähigkeiten sprechen Sie mit Entwicklungsverantwortlichen und Entscheidern auf Augenhöhe. Idealerweise haben Sie Erfahrung mit dem Einsatz von agilen Innovations- und Entwicklungsmethoden wie Design Thinking, Lean Start-Up, Scrum, Kanban oder Continuous Integration. Erfahrungen in Veränderungsprojekten der Automobilelektronik sind von Vorteil, beispielsweise in Verbindung mit Branchenstandards wie Automotive SPICE® oder funktionaler Sicherheit.
  • Engagement und Durchsetzungsfähigkeit zeichnen Sie aus. Für internationale Projekteinsätze erwarten wir gute Englischkenntnisse.

Erkennen Sie sich wieder? Dann freuen wir uns, Sie persönlich kennenzulernen.

Das vernetzte Fahrzeuge muss künftig mit seinen relevanten Schnittstellen über den gesamten Nutzungszyklus geschützt werden, von der Entwicklung über Produktion, Wartung, Regelbetrieb bis zur Datenschutz-konformen Entsorgung. Hierfür sorgen wir insbesondere mit Risikoanalysen und  Cybersecurity-Konzepten auf Prozess-, Produkt- und Informations-Ebene.

Berater mit Cybersecurity-Erfahrung (m*w*d)

Wir sind weiter auf Wachstumskurs und suchen engagierte Expertinnen und Experten für ambitionierte Verbesserungsprojekte. Mit Ihrer Kompetenz in der Elektronikentwicklung unterstützen Sie unsere internationalen Kunden aus der Automobilbranche, sich neu aufzustellen.

Ob als Analytiker, als Inspirator, Begleiter oder Initiator (m/w) – um großangelegte Verbesserungsprojekte zielgerichtet zu steuern, setzen Sie ganz auf Ihre Stärken: Sie vermitteln unseren Kunden die nötigen Impulse und Strukturen, um die Effektivität und Effizienz von verteilten Entwicklungsprojekten für Elektronik-Systeme abzusichern.

Das packen Sie an

  • Sie beraten in Prozessverbesserungs-Projekten und begleiten den Kunden bei der Umsetzung. In der Regel arbeiten Sie unmittelbar bei Auftraggebern in abwechslungsreichen Projekten bei Fahrzeugzulieferern und -herstellern.
  • Methodisch unterstützen Sie die Einführung und Implementierung von Automotive Cybersecurity-Standards
  • Sie führen Workshops und Trainings für Automotive Cybersecurity durch
  • Sie freuen sich auf die Zusammenarbeit mit engagierten Kolleginnen und Kollegen und den gemeinsamen Erfahrungsaustausch.  

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über Projekterfahrung in der Automobilindustrie.
  • Sie besitzen Praxiserfahrung mit Automotive Cybersecurity (idealerweise kennen Sie schon einige Normen wie z.B. ISO/SAE 21434, SAE J3061, UNECE, ISO 27001, TISAX oder artverwandte). Idealerweise haben Sie auch Erfahrungen in weiteren Methoden und Themen, etwa Funktionaler Sicherheit oder Automotive SPICE®.
  • Mit Ihren Soft Skills überzeugen Sie die Kunden, die Verbesserungen umzusetzen. 
  • Sie verfügen über gute oder sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.
  • Sie arbeiten gerne an den Standorten der Kunden, bei Interesse auch im Ausland.

Erkennen Sie sich wieder? Dann freuen wir uns, Sie persönlich kennenzulernen.