ACQ.4 Lieferantenmanagement

Sie beschäftigen sich mit den Anforderungen von Automotive SPICE®, insbesondere »Lieferantenmanagement«? Auf dieser kompakten Seite finden Sie relevante Infos zum Schlüsselprozess ACQ.4 aus dem VDA-Scope, inklusive einem Video und einem kostenlosen Whitepaper.

zurück zu Automotive SPICE
Prozess-ID
Prozessgruppe
ACQ.4
Beschaffung

Automotive SPICE ist eine Marke des VDA QMC.

Der Lieferantenmanagementprozess in Automotive SPICE® (auch als ACQ.4 bezeichnet) hilft Ihrem Unternehmen, die Leistung des Lieferanten anhand der getroffenen Vereinbarungen zu verfolgen und zu bewerten.

Warum ist dieser Prozess wichtig? Automobilbau ist mit vielen komplizierten Lieferketten verbunden. Fahrzeughersteller haben Lieferanten, die wiederum Unterlieferanten, die wiederum Unter-Unterlieferanten haben. Entlang dieser Ketten kann so viel schief gehen. Ich habe viele schlechte Beispiele wie Nichteinhaltung von Lieferfristen von Subunternehmern gesehen, die den Serienstart des OEM verzögert haben oder Qualitätsprobleme bei einem Subunternehmer, die dem Hersteller enorme Kosten für Rückrufaktionen verursachten. Und ich kann Ihnen sagen, dass nichts in einer Lieferkette automatisch funktioniert. Dies erfordert ein striktes und systematisches Management auf allen Ebenen der Kette. Und darum geht es in diesem Prozess. Deshalb haben wir Lieferantenmanagement als deutsche Übersetzung für den englischen Prozessnamen »Supplier Management« gewählt.

Bild   Der Prozess ACQ.4 im VDA-Scope

Was sind in diesem Zusammenhang eigentlich »Lieferanten«? Es gibt keine offizielle, verbindliche Definition für welche Art von Lieferanten wir diesen Prozess verwenden: Wir konzentrieren uns auf Zulieferer, die eine Komponente unseres Produkts entwickeln, typischerweise eine Softwarekomponente oder eine Kombination aus Hardware und Software, wie z. B. einen Sensor. Die Komponente sollte gemäß unserer Spezifikation entwickelt werden, da dies einen erheblichen Verwaltungsaufwand erfordert. Im Gegensatz dazu erfordert der Kauf von Standard-Produkten aus dem Warenkatalog nicht viel Management.

Daher haben wir Ihnen hier die wichtigsten Aspekte des Lieferantenmanagements in Automotive SPICE® aufgeführt.

Abspielen
Ihr kostenloses Whitepaper

Wollen Sie noch mehr zum Automotive SPICE-Prozess »Lieferantenmanagement (ACQ.4)« aus dem VDA-Scope erfahren? In unserem kostenlosen Whitepaper finden Sie alle Informationen zusammengefasst und eine Leseprobe aus dem Buch »Automotive SPICE® Essentials«, dem Buch für Einsteiger in das Thema Prozessverbesserungen.

Definieren Sie die Art und Weise der Zusammenarbeit.

Sie sollten eine schriftliche Vereinbarung über die Zusammenarbeit treffen. In der Terminologie des Projektmanagements wird dies normalerweise als »Supplier Statement of Work« bezeichnet. Hier definieren Sie Schnittstellen, Verantwortlichkeiten, Besprechungen, gemeinsame Aktivitäten, gemeinsame Prozesse, Berichte und dergleichen.

Ich halte das für besonders wichtig:

  • Was sind Ihre Anforderungen an den Lieferantenentwicklungsprozess? Welche Automotive SPICE-Anforderungen stellen Sie insbesondere an den Lieferanten?
  • Wann und in welchem Format stellen Sie dem Lieferanten Ihre Anforderungen?
  • Wie erfolgen Review und Annahme der Anforderungen durch den Lieferanten?
  • Wie gehen Sie mit Konflikten um, wenn der Lieferant Anforderungen nicht akzeptiert?
  • Welche Tests werden durchgeführt, nachdem der Lieferant die Anforderungen umgesetzt hat?
  • Welche Prüfungen werden vom Lieferanten und welche von Ihnen als Kunde durchgeführt?
  • Welche Unterstützung erwarten Sie vom Lieferanten nach Abschluss der Tests, damit sein Produkt in Ihrer Umgebung funktioniert?
Wir sind für Sie da.

Benötigen Sie Unterstützung für Ihr Projekt? Wir sind Ihre Ansprechpartner rund um Managementberatung und Verbesserungsprogramme in der Elektronikentwicklung.

Steffen Herrmann und das Sales-Team

Stellen Sie geeignete Ressourcen zum Lieferantenmanagement bereit.

Es ist ein häufiger Fehler, die für Lieferantenmanagement erforderlichen Fähigkeiten stark zu unterschätzen. Sie können sich nicht vorstellen, wie oft Ich Organisationen sehe, die denken, dass dies ein Leichtes ist. Oder sie denken, dass es ausreichen würde, von Zeit zu Zeit mit dem Lieferanten zu sprechen. Dies ist nicht so. Sie benötigen eine erfahrene Person, die ausreichend Zeit für das Lieferantenmanagement aufbringt. Bei einer großen Zusammenarbeit kann dies eine Vollzeitkraft sein, die sich täglich mit dem Lieferanten befasst. Insbesondere für Farshore-Lieferanten mit kulturellen und sprachlichen Barrieren kann der Aufwand im Vergleich zu einem lokalen Lieferanten von nebenan um ein Vielfaches größer sein. Ich habe gesehen, wie Lieferantenmanager, die mit Farshore-Lieferanten zu tun haben, kurze inkrementelle Entwicklungszyklen durchführen. Am ersten Tag besprachen sie die Anforderungen. Am dritten Tag überprüften sie die Softwarelieferung und ermittelten die Abweichungen von den Anforderungen. Und am vierten Tag fingen sie wieder von vorne an.

100+ Kunden

Unserer Erfahrung vertrauen bereits über 100 Konzernkunden auf vier Kontinenten.

Automotive SPICE®? Wir sind die Experten!

50 Assessoren

Bei uns engagieren sich 48 intacts™ zertifizierte Assessoren. Mit an Bord sind auch zehn Trainer für Provisional bzw. Competent Level.

Automotive SPICE®? Wir sind die Experten!

Seit 2005

Wir bringen uns bei der Gestaltung des Standards kontinuierlich seit 2005 als Peer Reviewer ein. Bei intacs haben wir Plug-Ins für Mechanical Engineering und Hardware Engineering mitverfasst.

Automotive SPICE®? Wir sind die Experten!

Fachbuch-Klassiker

Wir haben den mehrfach aufgelegten Fachbuch-Klassiker »Automotive SPICE in der Praxis« verfasst.

Automotive SPICE®? Wir sind die Experten!

+200 Jahre

Profitieren Sie von über 200 Personenjahren an geballter Projekterfahrung aus teils mehrjährigen Verbesserungsprogrammen.

Automotive SPICE®? Wir sind die Experten!

+1.000 Assessoren

Wir haben inzwischen über 1.000 Assessorinnen und Assessoren nach den intacs-Regularien ausgebildet.

Automotive SPICE®? Wir sind die Experten!

+200 Assessments

Wir haben seit 2007 über 200 Assessments auf Projekt- und Organisationsebene durchgeführt. Dies entspricht 10.000 Assessment-Stunden.

Automotive SPICE®? Wir sind die Experten!

Etablieren Sie effektive Mittel zur Überwachung des Lieferantenfortschritts.

Hierzu gibt es zwei Methoden:

  • Im technischen Meeting können Sie Anforderungen, technische Fragen, Probleme und Qualitätsprobleme besprechen und klären. Sie führen eine Liste der offenen Punkte und steuern die Punkte bis zum Abschluss.
  • Und dann gibt es den Managementteil, in dem Sie den Fortschritt anhand des Zeitplans überprüfen, den Aufwand und die Kosten (sofern es sich um einen Zeit- und Materialvertrag handelt) überprüfen und sich auch mit Änderungsanforderungen, Prognosen und Risiken befassen.
Nichts läuft ohne

Zur systematischen Verbesserung der Entwicklungsprozesse im Bereich der Automobilelektronik sind wir offizieller Lizenznehmer von Automotive SPICE®, einer Marke des VDA QMC.

vda-qmc.de

Wir unterstützen Sie dabei,
  • die Schlüsselprozesse Ihrer Entwicklungseinheit mit Automotive SPICE® auf die erforderliche Reife zu bringen.
  • bestehende Arbeitsabläufe und Vorgehensweisen systematisch zu verbessern.
  • den Stand Ihrer Prozessverbesserungen per Assessment oder Gap-Analyse zu bewerten.
  • die Anforderungen von Automotive SPICE® im Einklang mit Security, Funktionaler Sicherheit und agilen Methoden zu erfüllen.
  • Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter intensiv zu schulen und zu Assessoren auszubilden.